I won`t go quietly

Sechs Frauen und eine Diagnose. HIV positiv und doch nicht krank.

Was ist HIV? Was ist AIDS?

Warum sind die Voraussagen bezüglich einer bevorstehenden Seuche in den westlichen Ländern nicht eingetroffen?

Warum ist vor allem Afrika betroffen?

Wie kann es sein, dass eine sexuell übertragbare Krankheit zu 90% Schwule betrifft und vor der heterosexuellen Bevölkerung Halt macht?

Wie kommt es, dass es HIV positive Menschen gibt, die auch Jahrzehnte nach der Diagnose noch gesund sind?

Der Film widmet sich den offenen Fragen um HIV. Er zeigt exemplarisch am Leben von sechs Frauen, wie diese Diagnose zustandekommt, welche Auswirkungen sie auf das Leben der Frauen hat und wie sie jede für sich selbst diese Krankheit überwunden haben.

Müssen wir sterben, wenn die Ärzte uns sagen, wir werden sterben?

Den gesamten Film konnte ich nur mit russischem Untertitel finden, die Sprache ist aber in erster Linie deutsch. Für alle die es nicht glauben können dieser Film ist ein Augenöffner.

Advertisements

Veröffentlicht am 10. Januar 2013 in Projekt Geld verdienen imInternet! und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Sehr zu empfehlen auch das Buch „Virus-Wahn“ von Torsten Engelbrecht und Claus Köhnlein, welches unter anderem auch HIV und Aids behandelt

  2. Ja, sollte man gesehen haben!

  3. Den Film kenn ich schon, ist aber schon sehr bezeichnend wie die BRD mit ihrer Jugend umgeht. Ich erlebe tagtäglich wie selbständiges Denken und hinterfragen bei uns belohnt wird. Meine Hochachtung für die beiden Mädchen.

  4. That’s a creative answer to a difufcilt question

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: